NILS AULIKE

Dramaturgie, Darstellung

Nils Aulike, 1971 in Lüneburg, Deutschland geboren, tanzte in seiner Jugend intensiv und ganz passabel Standard- und Latein-Turniertänze.

 

Er absolvierte ab 1991 in Kiel ein Studium der Anglistik und Evangelischen Theologie, welches er mit den Ersten Staatsexamen abschloss.

 

Von 1994 bis 1995 arbeitete er als Assistenzlehrer in England. Zwischen 1996 und 2005 war als Schauspieler mehrerer Studententheatergruppen und einer freien Theatergruppe aktiv.

 

Seit dem Jahr 2000 ist Nils Aulike mit dem Literaturhaus Schleswig-Holstein verbunden, für das er den Literatursommer 2000 organisierte und wo er bei Bedarf als deutsche Stimme bei Lesungen ausländischer Autoren fungiert.

 

Nach einer fünfjährigen Tätigkeit als Koordinationsassistent eines Schwerpunktprogramms der Deutschen Forschungsgemeinschaft am Institut für Asiatische Geschichte an der Christian-Albrechts-Universität Kiel,  übernahm er 2007 die Leitung des alternativen Kieler Kultur- und Kommunikationszentrum Hansa48, für das er im Laufe der Jahre um die 1.700 Veranstaltungen organisierte und betreute.

 

Seit fast zwanzig Jahren ist Nils Aulike zudem als freier Kulturarbeiter und Vorleser tätig. Er übersetzte bisher zwei Kinder- und Jugendbücher aus dem Englischen ins Deutsche und ist sporadisch als entertainender Bingo-Moderator im Einsatz.

 

Als Dramaturg der Freien Tanzkompanie Kiel bringt er seine Erfahrung als Veranstalter, Vorleser, Schauspieler und Medium für Literatur ein.